Skandal nach Tod von vier Delfinen im "Sealanya" in der Türkei

Reiseveranstalter ziehen erste Konsequenzen aus WDSF-Druck

Ausführlich unter: Delfinarien Türkei Reiseveranstalter

01.07.2010 - öger Tours streicht nach erneuter WDSF-Kritik sämtliche Delfinarien-Touren dauerhaft in der Türkei

12.04.2010 - Weitere Reiseveranstalter streichen sämtliche Delfinarientouren in der Türkei

nach WDSF-Kritik (alltours, Rewe Touristik mit Jahn-Reisen u. ITS, Schauinslandreisen, TUI, FTI Touristik und öger Tours - inzwischen seit November 2010 auch Thomas Coos mit Neckermann und Bucher-Reisen außer GTI Travel):

09.04.2010 - TUI stoppt nach Kritik von WDSF-Delfinschützern vorläufig sämtliche Delfinarienangebote an der türkischen Riviera:

31.03.2010 - WELT-online: Reiseveranstalter ignorieren das Leiden der Delfine

30.03.2010 - n-tv: Delfinarien-Skandal aufgedeckt - Mehrere Reiseveranstalter betroffen

07.03.2010 - Inzwischen beteiligen sich auch türkische Reiseanbieter und Foren intensiv an dem WDSF-Boykott-Aufruf gegen die Reiseveranstalter mit Delfin- und Orca-Ausflugstouren:

http://www.antalya.de/divers_htm/delfin_therapie.htm

http://www.reiseinfo-tuerkei.de/Delfinarien.htm

http://tuerkei-reiseinfo.de/index.php?topic=8134.msg110427;topicseen#msg110427

http://www.tuerkei-hotline.de/forum/index.php?topic=16823.msg141297;topicseen

Im Netzwerk von facebook hatten sich in kurzer Zeit weltweit über 1.900 Teilnehmer für den WDSF-Boykott gegenünber den Reiseveranstaltern eingetragen (Petition inzwischen eingestellt):

http://www.thepetitionsite.com/1/tui-and-all-other-tourist-operators

Louie Psihoyos, Regisseur des Oscar-prämierten Films "Die Bucht" (mit Ric O'Barry), schrieb uns zu der WDSF-Petition gegen die deutschen Reiseveranstalter:

Aw: Dolphinarium-Tours

"Thank you! Hopefully we can shut down the demand for the dolphinariums. The more popular this film becomes the less popular they become...Thank you for your support!"

Louie


11.11.2009 - Keine Ausflüge mehr in Türkei-Delfinarien in Belek und Antalya durch TUI - WDSF-Delfinschützer setzen sich bei TUI durch – Reisestopp bei anderen Veranstaltern gefordert

http://www.prcenter.de/WDSF-Delfinschuetzer-setzen-sich-bei-TUI-durch-Reisestopp-bei-anderen-Veranstaltern-gefordert.91312.html

http://www.touristikpresse.net/news/27040/TUI-nimmt-Delphinarium-in-der-Turkei-aus-dem-Programm.html

16.07.2009 - TUI streicht Ausflüge in Türkei-Delfinarium in Belek

Abgeschlachtete Delfine in Taiji/Japan

WDSF-Foto

Betonbeckenhaltung im DolphinLand in Antalya/Türkei

Das WDSF rät aus Tierschutzgründen von Buchungen für Delfin-Touren ab.

Aber auch der Erwerb von Produkten der Sponsoren für das Delfinarium in Antalya, wie der Brauerei CARLSBERG, solltendie Verbraucher überdenken. Jeder zahlende Delfinarien-Besucher trägt zum Neuerwerb von Delfinen und dem Erhalt der Delfinarien bei.